Kursankündigung: Grundlagenmodul 2018
Close

You are here: Home - Archiv - Familienrecht 2015 - Blockübersicht

Blockübersicht

Spezialisierungsmodul Familienrecht 2015

Dozenten

        Dipl. Psych. Marion Schwarz, Mainz
        • Sachverständige für Familienrecht
        • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
        • Kontakt: praxis-schwarz@t-online.de
            Dipl. Psych. Barbara Wusowski, Hamburg
            • Fachpsychologin für Rechtspsychologie
            • Kontakt: info@praxis-wusowski.de

            Gesamtumfang der 4 Blöcke: 80 Unterrichtseinheiten

            Familienrechtsmodul Block I – 30./31. Januar und 1.Februar 2015

            [spoiler]
            Prof. Dr. Ludwig Salgo
            Dipl. Psych. Marion Schwarz

            Freitag 30.01.15 

                17.00 – 18.30
              • Begrüßung und Einführung
              • Der äußere Rahmen in familienrechtlichen Verfahren
              •  

                    19.00 – 20.30
                  • Themen des Familiengerichts, bei denen Sachverständige hinzugezogen werden – typische Fallkonstellationen
                  • _________________________________________________________________________

                    Samstag 31.01.15 

                        09.00 – 10.30
                      • Das Sorgerecht bei verheirateten / nicht- verheirateten Eltern;
                      • Trennung und Scheidung – gemeinsame/nicht gemeinsame elterliche Sorge;
                      • Sorgerecht der nicht-ehelichen Väter
                      •  

                            09.00 – 10.30
                          • Umgangsrechtrechtsregelungen; ‚Wechselmodell‘
                          •  

                                13.30 – 15.00
                              • Umgangsrecht bei biologischen Vätern
                              • Umgangsrecht bei Fremdunterbringung/Pflegefamilien
                              •  

                                    15.30 – 17.00
                                  • Umgangsrecht und häusliche Gewalt / Umgangsgefährdung
                                  •  

                                        18.00 – 19.30
                                      • Jugendamt und Maßnahmen nach SGB VIII – mögliche Empfehlungen des Gutachters
                                      • _________________________________________________________________________________

                                        Sonntag 31.01.15 

                                            09.00 – 10.30
                                          • Kindeswohlgefährdung – § 1666 – Erziehungsfähigkeit
                                          •  

                                                11.00 – 12.30
                                              • sexueller Missbrauch, häusliche Gewalt, Pflegekinderthematik
                                              •  

                                                    13.00 – 14.30
                                                  • aktuelles Urteil zu einem Gutachtenfall des BVerfG
                                                  •  

                                                        14.30 – 15.00
                                                      • Feed-Back der Gruppe
                                                      • [/spoiler]
                                                         

                                                        Block II: 8. – 10. Mai 2015 (20 UE)

                                                        [spoiler]

                                                              Prof. Dr. jur. Ludwig Salgo (8. Mai – 17:00 – 20:30)
                                                            • Rolle des Sachverständigen in familienrechtl. Begutachtungen Mitwirkungspflicht der Beteiligten?
                                                            • Verhältnis zu beteiligten Ämtern / Institutionen und Personen
                                                            • mögliche Fehlerquellen
                                                                Dr. PD Petra Retz-Junginger (9. Mai – 17:00 – 20:30)
                                                              • Umgang mit Verdacht auf sex. Missbrauch
                                                              • Bewertung kindlicher Aussagen in der Begutachtung
                                                                  Dr. Eberhard Windaus (9. Mai – 17:00 – 20:30)
                                                                • Überprüfung der Erziehungsfähigkeit
                                                                • Begutachtung der Bindungsqualität und der Bindungstoleranz
                                                                    Dr. Dipl. Psych. Nadine Thomas / Dr. Dipl. Psych. Johanna Pretsch (10. Mai – 9.00 – 12.30 , 13.00 – 14.30)
                                                                  • psychologisch- diagnostische Verfahren bei der Begutachtung
                                                                  • Praktische Anwendung und Durchführung

                                                                  [/spoiler]
                                                                   

                                                                  Block III: 18. – 20. September 2015 (20UE)

                                                                  [spoiler]

                                                                        Dipl. Psych. Dorothea Weinberg (18. September – 2 Doppelstunden)
                                                                      • Familienrechtliche Begutachtung mit traumatisierten Kindern/Jugendlichen
                                                                          Dr. Badawia (19. September – 2 Doppelstunden)
                                                                        • Begutachtung in Familien mit Migrationshintergrund
                                                                            Dipl. Päd. Frauke Frost (19. September – 2 Doppelstunden)
                                                                          • Häusliche Gewalt
                                                                              Dipl. Psych. Marion Schwarz (19. September – 1 Doppelstunde)
                                                                            • Fallbesprechung
                                                                                Dipl. Psych. Marion Schwarz (20. September – 2 Doppelstunden)
                                                                              • Aufbau eines Gutachtens Untersuchungsplanung
                                                                              • Durchführung Abschlussrunde

                                                                              [/spoiler]
                                                                               

                                                                              Block IV: 20./21./22. November 2015 (20 UE)

                                                                              [spoiler]

                                                                                    Dr. Andrè Jacob & Dr. Anna Huber (20. November – 2 Doppelstunden)
                                                                                  • Interaktionsbeobachtung zwischen Kind(ern) und Eltern (Mutter/Vater) in der familienrechtspsychologischen Begutachtung
                                                                                  • Fallbeispiele
                                                                                      Dr. Andrè Jacob & Dr. Anna Huber (21. November – 2 Doppelstunden)
                                                                                    • Auswertung und Darstellung der Ergebnisse der Interaktionsbeobachtung
                                                                                    • Praktische Übungen
                                                                                        Prof. Dr. Mériem Diouani-Streek (21. November – 3 Doppelstunden)
                                                                                      • Pflegekinder
                                                                                      • Umgangskontakte mit Herkunftsfamilie
                                                                                      • Rückführung
                                                                                          Prof. Dr. Salgo (20. September – 2 Doppelstunden)
                                                                                        • Beantwortung der gerichtlichen Fragestellung
                                                                                        • Gutachterliche Empfehlungen
                                                                                      • Anhörung vor Gericht
                                                                                      • Fehlerquellen
                                                                                          (20. September – 1 Doppelstunde)
                                                                                        • Lernkontrolle

                                                                                        [/spoiler]
                                                                                         

                                                                                        Veranstaltungsort: Hoffmans Höfe, Heinrich-Hoffman-Straße 3, 60528 Frankfurt/M.

                                                                                        Kosten der Fortbildung:

                                                                                        • je Block 450,- €
                                                                                        • Bei Überweisung der Gesamtkosten für alle 4 Blöcke gewähren wir einen Rabatt
                                                                                          • die Gesamtkosten reduzieren sich dann von 1800,- € auf 1600,- €

                                                                                        Akkreditierung als Fortbildung: Das Modul ist bei der Psychotherapeutenkammer Hessen als Fortbildung akkreditiert. Es werden jeweils 20 Fortbildungspunkten pro Block vergeben.

Back to top